ACHTUNG

Richterwechsel auf der Spezialzuchtschau in Syrgenstein

leider hat uns Herr Peter Ludes als Richter für den Sonntag 18.9.17

aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig absagen müssen

der neue Richter wird so schnell wie möglich bekannt gegeben

 

Frau Marita Seyfert hat  wieder zugesagt uns an beiden Tagen mit ihrem Stand

zu besuchen :=)

Natürlich bieten wir wieder ein Ringtraining an  - unser Lg- Vorstand und weitere Züchter

stehen Ihnen gerne  bei Fragen (rund um unsere Neufis) zur Verfügung

 

nach der Ausstellung... ist vor der Ausstellung :=)))
unsere Spezialzuchtschau im September in Syrgenstein ist die 2te. Ausstellung in Bayern, die der DNK LG Bayern 2017 organisiert.....
Wir hoffen auf viele Meldungen und  auf viele Neufundländer-Begeisterte....die uns besuchen..sich Informationen holen und sich mit uns an dieser tollen Rasse erfreuen.
Bericht und Fotos von München trabt und wedelt kommt noch......
nur soviel...schon mal vorab...es war ein toller Tag mit tollen Hunden und mit so vielen netten... Neufi-Verrückten, die diesen Tag ganz besonders gemacht haben

leider ist die fotografierte Einladung für Syrgenstein nicht sehr scharf....

bitte den pdf download anklicken...da kann man ALLES

viel besser lesen

syrgenstein2017-einladung.pdf [409 Kb]
Download

Hallo liebe Stammtischler, 

endlich gibt es wieder ein GRILLFEST bei Robert & Petra! J 

Am Samstag,

den 22. Juli 2017

findet das 6. Grillfest

unseres Neufistammtisch`s statt!

 

Planung: 

15 Uhr               -        Treffen auf dem Schulgelände an der Toni-Pfülf-Str. 30 (Schule am Lerchenauer See)

                                   (Wegbeschreibung ist beigefügt ) 

                          -        Kurze Autofahrt zum "Hunde"see, damit sich unsere Lieblinge schon

                                   mal austoben u. ein wenig abkühlen können.                 

ab ca. 17 Uhr   -        Beginn des Grillfestes

                                    (Wer nicht am Spaziergang u. Baden teilnehmen möchte kommt dann einfach

                                    ab 17 Uhr zum Schulgelände.) 

Essen/Getränke usw.: 

Fleisch/Würstl    -        Da bringt bitte jeder das für sich mit was er selber gerne essen möchte. 

Salate usw.        -        Wir freuen uns sehr über jede Vorspeisen-/Salat- u. Nachspeisen -"Spende".

                                     (Es genügt aber eine  Menge von ca. 5 - 7 Portionen.) Außerdem bitten wir Euch da um

                                     kurze Abstimmung mit uns, damit wir die Gerichte ein wenig koordinieren können ! 

Brot/Getränke   -        Dafür ist gesorgt!

                                     Wir werden auch keinen bestimmten Betrag abkassieren, sondern wieder ein

                                     "Getränke-Schweinderl" aufstellen, in das dann jeder nach seinem eigenen Ermessen

                                     (u. Verbrauch !) seinen Obolus entrichten kann.  

                                      !! Ein evtl. Überschuss wird – wie immer - an "Neufundländer in Not“ gespendet !!  

Anmeldung: 

Bitte bis spätestens 14. Juli  bei:   Fam. Weiss, Tel. 089/1502125pr_weiss@web.de

oder bei Fam. Hank, Tel. 089/8126446  -  susi.hank@bayern-mail.de

 

!! Bitte NUR mit vorheriger Anmeldung, da wir Brot u. Getränke planen müssen!! 

 

(Falls Ihr mit dem Wohnwagen/Wohnmobil kommen möchtet – es sind ausreichend Stellplätze vorhanden!!) 

- Sollte jemand Schwierigkeiten bei der Anreise haben, bitte Handy-Nr. 0172/9875411 anrufen!! -

Jetzt hoffen wir, dass recht viele von Euch sich mit ihren Fellnasen bei uns anmelden u. dass wir vor allem auch richtig schönes Wetter haben – für gute Stimmung u. nette Unterhaltung sorgen wir alle zusammen dann schon selbst! J 

Wir freuen uns schon sehr auf Euch! 

 

Liebe Grüße 

Petra &  Robert mit  Lars , Sternchen und “Klein” Krümel

und Susi & Klaus mit Anton 

!!! Es gibt auch schon einen September-Stammtisch-Termin: Samstag, 09.09.2017 / 17 Uhr  !!!

 

nochmals zur Erinnerung

unsere  diesjährige Ausstellung in Syrgenstein  findet am 16.9 - 17.917 statt

Sonderleiter Elisabeth Steiner

Meldestelle Andrea Kern

Richter:

16.09.17 Christa Witz (A)

17.09.17 Peter Ludes (D)

eine Zuchtzulassung findet statt

Programm an beiden Tagen kommt in Kürze

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Legende vom Neufundländer

 

 

Dort, wo sich die Wellen des Ozeans an der Felsenküste in brodelndem Schaum brechen, wurde eine Legende geboren. Diese Geschichte erzählt, daß als Gott sich anschickte, sein Werk zu betrachten, er plötzlich auf einer sturm- gepeitschten Insel ein kleines Volk von Fischern erblickte. Diese einfachen Menschen kämpften tapfer gegen die unwirtliche Natur, aber das Eis des Winters und die gefährlichen Küsten besiegten sie zuweilen. Immer wieder forderte das Meer Menschenleben als Opfer. Trotzdem blieben sie auf dieser Insel mit einer Hartnäckigkeit verwurzelt, die nur ihrem Mut gleich kam.

 

Gott sah es, hatte Mitleid und überlegte, wie er das Leiden dieser Fischer erleichtern könnte. Er suchte unter allen seinen Geschöpfen nach einem, Tier, das ihnen dienen könnte, aber er fand keines. Also beschloß er ein neues zu erschaffen.

 

Zunächst wählte er den Körper eines Bären. Sein mächtiger Knochenbau eignete sich für die harten Anstrengungen besonders, sein dichtes Fell würde es auch ermöglichen, der bitteren Kälte zu widerstehen. Dann überlegte er, die harten Konturen des Bären durch die geschmeidigeren des Seehundes aufzulockern, damit das Tier auch schwimmen und schnell durch die Wellen gleiten könnte. Als er seinen Blick auf das Meer richtete, traf er auf die Delphine, die den Schiffen schnell und neugierig folgten. Ihre kleinen fröhlichen Augen enthüllten ihre heitere Seele. Die Delphine liebten den Menschen so sehr, daß sie ihm das Leben retteten. Sie durfte Gott bei der Erschaffung des neuen Geschöpfes nicht vergessen. Er formte und formte und siehe, dank wunderbarer Schöpferkraft, entstand ein prächtiges Tier mit leuchtendem Fell, zur selben Zeit kraftvoll wie sanft. Dieses Wesen mußte aber auch unter allen Bedingungen Treue zeigen, nahe beim Menschen leben und bereit sein, sein Leben für ihn zu opfern. Deshalb legte Gott ihm das Herz eines Hundes in die Brust - und das Wunder war vollbracht!

 

Seit jenem Tage lebte zu Seiten der Menschen des Meeres ein mutiger, starker und treuer Begleiter - der Neufundländer!

 

 

Im Original aus "Il cane di terranova"  von Emmy Bruno

20.08.17

meldescheinemnchenwedeltundtrabt.pdf [65 Kb]
Download

Mitgliederversammlung am 26.02.17

München trabt und wedelt

Veranstaltungen

Termin für den 42.  Stammtisch

Bilder von Syrgenstein 2015

Der DNK ist Mitglied im VDH-Verband für das Deutsche Hundewesen

Neufundländergruppe am Wasser von Sibylle Welzbacher

 

 

 

 

 

Der DNK ist über den VDH Mitglied in der FCI-Fédéreation Cynologique Internationale


Sie sind Besucher Nr.

powered by Beepworld